zurück

Katholische Kirche Bruggen

Die katholische Kirche St. Martin Bruggen befindet sich im St. Galler Stadtteil Bruggen, auf dem Gebiet der ehemals selbständigen Gemeinde Straubenzell. Als dritte Kirche, wurde sie zwischen 1935 und 1936 neben ihrer Vorgängerkirche erbaut. Die erste Kapelle wurde 1600 geweiht, und 1639 in eine richtige Kirche umgebaut. Namensgeber der Kirche ist der Heilige Martin von Tours. Vor der Kirche steht eine lebensgrosse Reiterstatue von ihm, zusammen mit dem Bettler.
Katholische Kirche BruggenMehr Informationen auf Wikipedia
Mit
0 Glocken
beim Konzert dabei

Luftlinie
0 Meter
vom Hörort entfernt