zurück

St. Leonhardskirche

Die St. Leonhardskirche ist die erste neugotische Kirche im Kanton St. Gallen, 1885-1887 erbaut nach Plänen des Berliner Architekten Johannes Vollmer. Sie ersetzte die zu klein gewordene Kirche aus dem Jahr 1470. Die Kirchgemeinde St. Gallen verkaufte die Kirche 2004 an privat; seitdem wird der Bau für kulturelle Veranstaltungen benutzt
St. LeonhardskircheMehr Informationen auf Wikipedia
Mit
0 Glocken
beim Konzert dabei

Luftlinie
0 Meter
vom Hörort entfernt